Juni 2018

Wir waren heute nach längerer Zeit mal wieder gemeinsam am Wasser. Zuerst begingen wir die Strecke Oberhausen/Kraftwerk Bittenbrunn.Hier wird am südlichen Damm die Dammkrone erhöht. Dies scheinen alles noch notwendige Baumaßnahmen für den Flutpolder Riedensheim zu sein.

Gleich zu Beginn sahen wir etliche Lauben und Mini-Aitel. Das wars dann aber auch. Auf eine Strecke von etwa 2 Kilometer kein einziger Fisch. Noch vor etwa 10 Jahren waren hier die typischen Strömungsfische in rauen Mengen zu sehen. Schon erstaunlich wie sich der Fischbestand in dieser kurzen Zeitspanne veränderte.

Da der Tag noch relativ jung war haben wir den Standort gewechselt. Joshofen , Richtung Bergheim. Winni konnte in der kurzen Zeit die wir dort verbrachten 2 Aitel fangen. Am späteren Vormittag wurde es dann auf dem Damm richtig heiß. Das nutzten 2 Graskarpfen für ein ausgedehntes Sonnenbad. Sie ließen sich auch durch uns, Radler oder Jogger nicht stören.

Aber auch hier ist der enorm starke Rückgang des Fischbestandes deutlich zu spüren und zu sehen.

 

 

 

 

10.Juni

1  

Juni, schwül und unangenehm. Aber ein guter Monat für Graskarpfen

 

 

 

Bookmarks

BloggerDelicious